butter toast

Toast geht immer. Mit Spiegelei obendrauf oder mit Erdnussbutter und Marmelade. Stiftung TassjaTest hat das Butter Toast von ja! gefrühstückt. Schmeckt selbst, ob ihr jetzt ganz unbedingt eine Toaster braucht.

Versprechungen

  • knusprig
  • lecker

Inhalt

  • Weizenmehl
  • Wasser
  • Natursauerteig
  • Hefe
  • Butterreinfett
  • Invertzuckersirup
  • Weizenmalzmehl
  • Speisesalz
  • Säureregulator
  • Ackerbohnenmehl
  • Gluten
  • Laktose
  • Spuren von Sesamt.

Anwendung

Toast in den Toaster stecken und Abwarten. Danach Pfoten verbrennen und Toast mit Belag deiner Wahl belegen. Dann Reinbeißen und losknuspern….Mmmm, schmeckt das gut!

Für den ganz faulen unter uns. Toast gehört getotest und nicht als Weißbrot in den Mund gestopft 😉

Den Toast bitte erst nach dem toasten belegen, ansonsten wird der Belag gleich mitgetoastet.

Ich empfehle einen Spiegelei oben drauf oder Käse Toast.

butter toast

Ergebnis

Wenn man den Butter Toast von ja! nicht pur isst sondern mit woas gscheids oben drauf, dann schmeckt der Toast auch richtig gut. einen leckeren Punkt für ja!

Knusprig ist ja immer so ne Sache des Toaster und des Nutzers vom Toaster. Mein Toast war knusprig braun und nicht kross schwarz, dafür gibt es einen knusprigen Punkt für ja!

Wenn ich mich jetzt verknuspert habe, dass bekommt das Butter Toast von ja! 2 von 2 möglichen Toast von mir.

toast
toast

Für 0,79 € kann man 500 g Butter Toast schnabulieren. Mit einer Überdosis Toast kann man ja so gar nichts falsch machen, also einkaufen und losknuspern. Wenn ihr doch was süßes zwischen den Zähnen haben wollt, schaut gerne bei süßen Produktests vorbei.

Was kommt auf euer Toast?

knusprige Grüße

eure Tassja

Von tassja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.